NOTRUF-SERVICE 24H für Sie erreichbar
08 Okt

Wir räumen mit Mythen über Einbrecher endgültig auf.

Denkt man als unbescholtener Privatbürger an einen Einbrecher, so stellt man sich dabei höchstwahrscheinlich einen Mann vor, der sich ganz in Schwarz kleidet, um unauffällig zu bleiben, der sein Gesicht mit einer Mütze oder einer Skimaske verhüllt und der ein Brecheisen benutzt, um sich Eingang in Ihr Zuhause zu ermöglichen. Aber ist dieser Stereotyp eines Einbrechers wirklich genau die Figur, die am Ende auch einen Einbruch verüben wird? Die Antwort auf diese Frage wird Sie vielleicht überraschen und lässt sich gar nicht so leicht pauschalisieren. Gerade beim Thema Einbruch und der damit zusammenhängenden Sicherheit, kursieren sehr viele Mythen und Falschannahmen, die hauptsächlich aus einem Mangel an Informationen bestehen. In diesem Beitrag wollen wir ein für alle Mal mit solchen Mythen aufräumen. Wir benutzen dafür statistische Auswertungen verschiedener Ämter, um herauszufinden, wer Einbrecher wirklich sind und wie man diesen Verbrechern beikommen kann.

Weiterlesen
08 Aug

Als Geschäftsführer eines gastwirtschaftlichen Betriebes ist es stets eine top Priorität, die Gäste und Mitarbeiter in Sicherheit zu wissen. Aus diesem Grund sind Sicherheitssysteme und Lösungen für den Schutz essentiell, um das eigene Geschäft erfolgreich zu machen. Mitarbeiter sollten ihren Arbeitsplatz sicher betreten und wieder verlassen können und Kunden sollen ihre Zeit vor Ort ganz unbeschwert verbringen können.

Weiterlesen
08 Okt

Da uns in letzter Zeit gehäuft auch Anfragen von verschiedenen Geschäftskunden erreicht haben, die Sicherheitstechnik nicht allein für den Privatgebrauch benötigen, sondern tatsächlich, um Geschäftsräume damit zu sichern, soll es heute um das Thema Business und Sicherheitstechnik gehen. Weil verschiedene Geschäftsmodelle allerdings ganz verschiedene Ansätze der Sicherheitstechnik benötigen, um aktiv vor Einbrechern und anderen Kriminellen gesichert zu werden, wollen wir das Thema nicht einfach nur in einem einmaligen Beitrag bearbeiten.

Weiterlesen
04 Mai

Jeder Einbruch ist nicht nur eine seelische Belastung und hinterlässt im wahrsten Sinn des Wortes viel Chaos, er erzeugt auch immer Folgekosten, die die Kosten eines Einbruchschutzes bei weitem übersteigen.

Dennoch sind nur wenige Wohnhäuser und Unternehmensgebäude zuverlässig vor Einbrüchen geschützt. Die KfW will nun dafür sorgen, dass sich das ändert. Im Förderprogramm Einbruchschutz werden von 2016 bis 2018 rund 30 Millionen Euro als KFW Förderung zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen
03 Jan

20 Hilfsreichen Tipps:

1. Viele glauben, Rollläden bieten einen guten Schutz. Ist das so? Und sollte man die Rollläden am Tage herunterlassen?
Nein.

Wer tagsüber die Rollläden herunterlässt, signalisiert dem potenziellen Einbrecher damit, dass niemand zu Hause ist. Und erhöht so die Gefahr. Rollläden sind in den allermeisten Fällen im Übrigen nur ein Sichtschutz. Es sei denn, es sind tatsächlich einbruchhemmende Rollläden der Widerstandsklasse RC2.

 

Weiterlesen